Begriffe und Erklärungen

  1. Königin - Chefin des Bienenvolkes
  2. Arbeiterin - immer beschäftigt mit irgendwas und Biene Maja sagt bestimmt allen etwas
  3. Drohne - männliche Biene, kann nicht stechen, bettelt um Futter, wesentlich größer wie die Arbeiterinnen und vielen auch als Willi bekannt
  4. Beute - so nennt man die komplette Behausung von einem Volk
  5. Brutzarge - in diesem Raum wird die Brut aufgezogen
  6. Brutwabe - eine Wabe, wo die Arbeiterinnenbrut aufgezogen wird
  7. Rähmchen - Bauhilfe bzw. Holzrahmen, wo die Waben reingebaut werden
  8. MW - oder auch Mittelwand. Das ist der Boden der Waben. Dieser wird in einem Rähmchen befestigt und dann wissen die Mädels, wo und wie sie zu bauen haben.
  9. Drohnenrahmen - eine Wabe, wo die Drohnenbrut aufgezogen wird
  10. Schiet - ein Trennbrett, was das Brutnest auf einer Seite abschließt, aber flexibel ist
  11. Königinnengitter - ein Gitter zwischen Brutraum und dem darüber liegenden Honigraum, wo die Königin nicht durch paßt. Dadurch kann sie keine Eier dort legen, wo der leckere Honig für uns eingelagert werden soll.
  12. Honigzarge - hier wird der leckere Honigüberschuss eingelagert
  13. Honigrähmchen - Bauhilfe bzw. Holzrahmen mit einem kleinen Streifen Wachs, der eingeklebt wird, damit die Mädels wissen, wie sie dort zu bauen haben, um den leckeren Honig einzulagern
  14. Wildbau - wenn die Mädels dort bauen, wo die Imkerin es nicht will