Vertragsnaturschutz Ackerlebensräume

15.04.2020

Auch in diesem Jahr wird der Boden neu vorbereitet. Nun warten alle darauf, dass es bald regnet und die Saat im Mai eingebracht werden kann.

22.05.2019

Wie auch in den Jahren 2017 und 2018 wird auch in diesem Jahr der Vertrag Ackerlebensräume fortgesetzt. Der Boden wurde neu bestellt und frisches Saatgut eingebracht. Und ebenso wie im letzten Jahren wird wieder alles aufblühen.  Eine neue Heimat für eine Vielzahl von Insekten entsteht auf ein neues.

15.07.2018 - Wir möchten uns ganz herzlich bei allen bedanken, die dazu beigetragen haben, dass unsere Idee umgesetzt wurde!

Ganz lieben Dank an Hannelore von unserem Imkerverein Mölln und Umgebung, dem Deutschen Imkerbund und der Gemeinde Ritzerau.

Wer sich die Bienenweide und die Tafeln mal in Natura anschauen möchte, der fährt von Ritzerau in Richtung Duvensee. In der ersten Linkskurve nach dem Ortsausgangsschild geradeaus in den kleinen Feldweg und das Auto abstellen. Die Bienenweide ist dann voraus und die Tafeln noch ein paar Meter links.

10.07.2018 - es wird immer bunter und es brummt immer mehr - auch ein paar der Mädels waren da!

22.06.2018 - es blüht!!!!!!!!!

Mitte Juni 2018:

Der Tafelsatz "Naturlehrpfad" ist angekommen und muss nun nur noch in Absprache mit der Gemeinde Ritzerau im Schulwald aufgestellt werden.

24. Mai 2018:

Die Saat läuft auf - lt. Vorgabe Vertragsnaturschutz Ackerlebensräume beinhaltet die Bienenweide folgende Saatmischung:

Sommer 2017:

Das Land Schleswig-Holstein einen Vertragsnaturschutz für Ackerlebensräume ins Leben gerufen.

Ein Landwirt aus Ritzerau hat sich bei diesem Projekt beworben und wurde angenommen.
Und nun wird er ab dem Jahr 2018 in unmittelbarer Umgebung eine Bienenweide anlegen - damit haben die Mädels in den nächsten 5 Jahren den ganzen Sommer und Herbst Futter um die Ecke!

Die Fotos der Blumenwiese unten sind aus dem Garten im Jahr 2016 - sobald die Bienenweide vom Landwirt blüht, werden Fotos folgen!

An der Blumenwiese wurde mit Unterstützung des Möllner Imkervereines und der Gemeinde Ritzerau auch einen Tafelsatz "Naturlehrpfad" für Interessierte öffentlich zugänglich aufgestellt.

Super, das die Landschaft wieder "bunter" wird!